Nachhaltige Mobilität Mehr Mobilität mit weniger Verkehr

Mobiler mit weniger Verkehr

Zum Glück ist heute nicht Mittwoch! Denn das ist der Tag auf Deutschlands Straßen mit den meisten Staus. Das hat der ADAC ermittelt. Morgens sowie nachmittags, also zur Hauptpendlerzeit, bilden sich die längsten Staus. Auf rund 5.900 Kilometern stehen die Autos dann in Warteschlangen. Wäre es eine lange Reihe, würden sich die Autos rund siebenmal von Norden nach Süden durch Deutschland ziehen. Auch wenn Corona in diesem Falle derzeit für Entspannung sorgt, sollten wir uns fragen: Muss das sein?

EEG-Novelle: Lösungen für Solaranlagen der ersten Stunde

Energiewende weiterdenken: Lösungen für Post-EEG-Anlagen

Ab 2021 läuft die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz für die ersten Solaranlagen aus. Mit den bisherigen Vorschlägen zur EEG-Novelle gefährdet die Bundesregierung allerdings ihre eigenen Klimaschutzziele. Dafür müssen gerade die Pionier-Anlagen auf Deutschlands Dächern weiter aktiv zur Energiewende beitragen können.

SMA sucht Solarpioniere

Wir suchen Photovoltaik-Pioniere, die mit ihren Solaranlagen schon vor vielen Jahren den Grundstein für eine nachhaltige, dezentrale Energieversorgung gelegt haben. Denn mit ihrer Begeisterung für die Photovoltaik sind sie die Wegbereiter der heutigen Energiewende. An der Fotoaktion können alle Solaranlagenbetreiber teilnehmen, die in den Anfangsjahren der Photovoltaik einen SMA Solar- oder Batterie-Wechselrichter installiert haben und heute noch Solarstrom produzieren. Unter allen Teilnehmer*innen verlost SMA 15 Solar-Outdoor-Pakete.

Grüner Neustart – wann, wenn nicht jetzt?

Grüner Neustart – wann, wenn nicht jetzt?

Nach einer langen Pause werden morgen in vielen Ländern der Welt wieder Menschen bei Fridays for Future Protesten für mehr Klimaschutz auf die Straßen gehen. Das ist gut und richtig so. Denn die Klimakrise darf angesichts der Corona-Pandemie nicht aus dem Fokus von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft rücken. Im Gegenteil: Die Coronakrise hat gezeigt, was möglich ist, wenn alle Akteure an einem Strang ziehen. Dieses Momentum müssen wir jetzt nutzen, um den Klimawandel zu stoppen.

Bernhard Voll SMA

PV-Projekte: Billig starten heißt meist teuer enden!

Bernhard Voll will nichts weniger, als mit Solaranlagen das Leben der Menschen nachhaltig verbessern. Wie gut, dass der SMA Experte für PV-Kraftwerke viel Erfahrung hat und weiß, wo die Fallstricke bei der Umsetzung von Solarprojekten liegen. Abgesehen davon fordert er einen Blick auf weitere Anwendungsfelder, um Wechselrichter vielfältiger einzusetzen. Konkrete Ideen hat er auch schon.

SMA Matthias Schäpers

Nachhaltigkeit – mehr als ein grüner Anstrich

Die Fridays for Future-Bewegung hat es geschafft: Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen weltweit ganz oben auf der Agenda von Politik und Unternehmen. Das freut Matthias Schäpers enorm. Denn Nachhaltigkeit ist sein Herzensthema – und zwar nicht erst, seitdem er als Sustainability Manager die Nachhaltigkeitsstrategie von SMA weiterentwickelt. Was ihn dagegen ärgert: Unternehmen, die nur so tun, als ob sie nachhaltig wären. Wie man sie erkennt, weiß er genau.