Ausbildung Plus bei SMA

This post was originally published in 2012. The tips and techniques explained may be outdated.

von Katrin Sirringhaus (guest post), , 0 Kommentare

Meine Ausbildung bei SMA begann am 01.08.2010 mit einer gesunden Portion Nervosität und vielen unbekannten Gesichtern. Nach einer Einführungswoche um die Gebäudevielfalt von SMA kennenzulernen und einer weiteren im schönen Heiligenstadt hat sich die erste Aufregung recht schnell gelegt.
Jetzt ist das alles schon so weit weg. Inzwischen haben die neuen Azubis angefangen und unser Auslandpraktikum rückt  immer näher. Trotz allem kann ich mich noch recht gut an meine Bewerbungsphase erinnern: Ich wollte unbedingt ein duales Studium machen, was bei SMA im kaufmännischen Bereich damals noch nicht möglich war.
Nichts desto trotz ging meine Bewerbung irgendwann an SMA und schon einige Monate später hatte ich nach einem Einstellungstest und einem Vorstellungsgespräch meinen Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel in der Tasche. Jetzt habe ich also mein Studium gegen einen 10-wöchigen Auslandaufenthalt eingetauscht. Dachte ich…

Katrins Berufsschule in Marburg

Katrins Berufsschule in Marburg

Ein Jahr später

Vor einigen Wochen kam die überraschende Anfrage unserer Ausbilderin, wer daran interessiert ist, ein Studium (Business Administration) neben der Ausbildung an der Hessischen Berufsakademie zu beginnen. Ich war natürlich sofort dabei und nur kurze Zeit später saß ich mit 4 weiteren Groß- und Außenhändlern zum ersten Mal im Hörsaal. Nach dem ersten Semester haben wir die Möglichkeit, verschiedene Fachvertiefungen wie zum Beispiel Logistik oder Projektmanagement zu wählen.
Genau vier Wochen nach der Einführungsvorlesung ist schon wieder alles Routine: Nach der Arbeit bzw. der Schule geht es in die Uni anstatt nach Hause und es ist immer wieder erstaunlich wie schnell sich der Mensch an einen neuen Rhythmus gewöhnen kann.

Stressig, aber es lohnt sich

Stressig ist das Ganze definitiv. Vor allem wenn die Berufsschule in Marburg um 16:45 Uhr endet und die Vorlesung, wohlgemerkt in Kassel, um 18:00 Uhr beginnt ist einiges an fahrerischem Können verlangt um noch einigermaßen pünktlich zu erscheinen. Unser Tag endet jetzt nicht mehr pünktlich um 15:30 Uhr nach 7 Std. Arbeit, sondern eher gegen 21.15 Uhr. Nicht zu vergessen sind hierbei auch die Samstage: Ca. jeden 2. Samstag drücken wir zusätzlich die „Schulbank“ von 09:00 – 15:30 Uhr.

Seit neuestem gibt es jetzt die Möglichkeit, sich bei SMA direkt auf ein duales Studium zu bewerben, aber Fakt ist: Wer sich diese Doppelbelastung zumutet, muss sich sicher sein und es wirklich wollen! Freundschaften und Hobbies pflegen wird vor allem in der Klausurenphase schwer werden, aber ich bin mir sicher, dass sich all das am Ende gelohnt hat, wenn wir neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung auch einen Bachelor vorweisen oder den Master dranhängen können. 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>